Braukurse an der VHS

Im Einsteigerkurs werden jedem Teilnehmer die theoretischen und praktischen Grundlagen der Bierherstellung vermittelt. Der Kurs zeigt mit welchen haushaltsüblichen Gerätschaften Jedermann zu Hause Bier herstellen kann. Es werden Tipps und Anregungen zum Bau einfacher Braugeräte gegeben und Quellen für die benötigten Zutaten aufgezeigt. Der Kurs besteht aus einem Einführungsabend mit Theorieteil, einem Brautag zur Würzeherstellung mit der Anleitung zur Gärung und Lagerung des Biers zu Hause sowie einem Verkostungsabend mit Bierprüfung und Erfahrungsaustausch.

 

In den Fortgeschrittenen Kursen wird das Arbeiten mit Mehrmaischverfahren zum Brauen besonderer ober- oder untergäriger Biere angeleitet. Damit verbunden sind im jährlichen Wechsel die Schwerpunkte Berechnung und Einsatz verschiedener Aromahopfensorten oder Berechnung des Malzeinsatzes und der Bierfarbe des selbstgebrauten Bieres.

 

Schließlich sollen die Kurse Geschmack auf mehr machen, mehr Bier zu brauen und sich zu Braugruppen zusammenzufinden die einfach weiter zusammen Bier zu brauen.

 

Außerdem möchten wir durch unsere Brautätigkeit den Anspruch der Teilnehmer steigern, den wir an ein gutes Bier stellen. Wir möchten die Menschen, die unser Selbstgebrautes probiert haben, dafür sensibilisieren, wie Bier in seiner Ursprünglichkeit schmeckt.

Termine der nächsten Braukurse siehe Ankündigungen

Folgende Biersorten stehen auf Wunsch für eine Braugruppe zur Verfügung:

 

Einsteigerkurs (einfaches Infusionsverfahren):

  • Kellerbier, untergärig
  • Altbier, obergärig
  • Kölsch, obergärig
  • Irish Red Ale, obergärig
  • Scottish Stout, obergärig

Kurs Fortgeschrittene Berechnung Malzeinsatz und Bierfarbe (Mehrmaischverfahren):

  • Bockbier dunkel, untergärig
  • Hefeweizen hell oder dunkel, obergärig
  • Rauchbier, untergärig

Kurs Fortgeschrittene Berechnung Hopfeneinsatz und Bittereinheiten (Mehrmaischverfahren):

  • Bockbier hell, untergärig
  • Pilsner tschechischer Brauart, untergärig
  • Festbier, untergärig
  • Wiener Exportbier hell, untergärig
  • Vollbier dunkel oder hell, untergärig

Der große fränkische Hausbrauer-Brief

Für die gelebte fränkische Bierkultur ernennen die Himmelkroner Hobbybrauer und bestätigen dem Träger dieses Briefes, die Fachkenntnis folgende Biere erfolgreich unter rührendem Einsatz am eigenen Braukessel eingebraut zu haben:

  • Fränkisches Kellerbier, untergärig, einfaches Infusionsbrauverfahren
  • Hefeweissbier hell, obergärig, Ein-Maisch-Verfahren
  • Pilsner tschechischer Brauart, untergärig, Ein-Maisch-Verfahren, Berechnung und Kombination von Aromahopfensorten
  • Bockbier dunkel, untergärig, Zwei-Maisch-Verfahren, Berechnung von Stammwürze und Bierfarbe und Kombination von Malzsorten
  • Oberfränkisches Rauchbier, untergärig, Drei-Maisch-Verfahren, Spezialbierausbildung

Der Besitzer trägt damit vorbildlich zur Wiederbelebung des oberfränkischen Hausbrauertum, dem Erhalt der traditionellen Braukultur, insbesondere der Bewahrung alter Brautechniken und –verfahren, bei.

Die ersten beiden Träger des großen fränkischen Hausbrauer-Briefs

Verleihung am 24.11.2018